junited AUTOGLASStartseite
 
Autoglas News

Scheibenaustausch

Tönungsfolien

Steinschlagreparatur

Versicherung

Service

Kontakt

Autoglas Shop

Autoglas-Monteur
- gesucht -
Jetzt hier bewerben!


Noris Autoglas - News

Autoglas und der Kampf gegen die CO2-Emissionen

Juni 2007

Das Thema CO2-Emission (Kohlenstoffdioxid) ist momentan in aller Munde. Das verwundert auch nicht, angesichts immer neuer Wetterrekorde wird der Einfluss des Menschen auf das globale Klima nur allzu deutlich.

Auch beim Autoglas wird der CO2-Ausstoss thematisiert. So spart getöntes Autoglas mittelbar einiges an CO2-Emissionen ein. Denn die Tönung reduziert die Aufheizung im Fahrzeug durch die Sonneneinstrahlung nachhaltig, das verringert die Last der Klimaanlage und damit den Kraftstoffverbrauch und eben den CO2-Ausstoss. Dies gilt natürlich nicht nur nach dem Start von einem sonnigen Parkplatz, wo das Auto extrem aufgeheizt wurde und jetzt wieder runtergekühlt werden muss, sondern auch permanent während der Fahrt, da die Klimaautomatik die eingestellte Temperatur halten will. Um so weniger Sonneneinstrahlung, um so weniger muss die Klimaanlage arbeiten.

Verwendet man zusätzlich Tönungsfolien, lässt sich die Sonneneinwirkung noch erheblich abmildern. Die bei Noris Autoglas verwendeten Tönungsfolien haben eine Zurückweisung der Sonnenenergie von bis zu 70%. Da muss die Klimaanlage auch an heißen Tagen nur wenig arbeiten und das ist gut für die Umwelt.

Aber bereits in der Produktion von Autoglas lässt sich einiges sparen. Bei der Glasherstellung kommen ca. 10 Prozent der Gesamtmenge an CO2 aus der Zersetzung von Kalk, der als Rohstoff verwendet wird. Die Verwendung von Scherben macht dieses "Prozess-CO2" unnötig. Laufende Projekte bei unserem Autoglas-Lieferanten Pilkington untersuchen, wie viel recycelt werden kann, ohne die Qualität zu beeinträchtigen oder übermäßigen Transportbedarf entstehen zu lassen. Ein großer Schritt in die richtige Richtung wie wir meinen.

 
Startseite Impressum Datenschutz Copyright 2018 Noris Autoglas